admin

Sicherheitscheck online

 Einbruchschutz  Kommentare deaktiviert für Sicherheitscheck online
Mai 242016
 

http://www.abus.com/var/StorageStatic/Virtuelles-Haus/index.html

 

Sie können Ihr Zuhause vom Keller bis zum Dach rundum absichern. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie das Kellerfenster oder die Dachluke, die Balkontür oder die Haustür einbruchsicher machen möchten. Die Möglichkeiten sind so vielfältig wie das eigene Heim Schwachstellen hat. Und dies sind normalerweise nicht wenige – denn jede Öffnung ist grundsätzlich eine potenzielle Schwachstelle. Mit dem obigen Link zeigt ABUS das virtuelle Haus und deren Sicherungsmöglichkeiten

 Posted by at 15:52

Rauchmelder

 Rauchmelder  Kommentare deaktiviert für Rauchmelder
Mai 242016
 

Bereits seit April 2013 gilt in Nordrhein-Westfalen eine Rauchwarnmelderpflicht für Neubauten. Spätestens bis zum 31.1.2016 müssen alle Wohnungen in Bestandsbauten mit Rauchwarnmeldern ausgestattet werden.
0452b31f78db0fd83ec26131623fbe0f
Diesen Service übernehmen wir gern für Sie. Rauchwarnmelder inkl. Magnetpad bieten wir Ihnen schon komplett für 29,90 € pro Stück an. Fragen Sie nach unseren Staffelpreisen!

 Posted by at 14:39

Schlüsseldienst

 Schlüsseldienst  Kommentare deaktiviert für Schlüsseldienst
Mai 242016
 

Seit dem 01.03.2014 haben wir hier in Rumeln auf der Rathausallee 10, direkt neben der Post, einen Schlüsseldienst für Nachschlüssel jeglicher Art. Schnell und unkompliziert können wir Ihre Schlüssel fertigen. Die gängigsten Schlüssel für ABUS, BASI, BKS, DOM uvm. können wir Ihnen innerhalb weniger Minuten fertigen.

 

4.1.1

Auch Zylinder aus dem Hause ABUS führen wir. Lassen Sie sich beraten und kaufen Sie sich Ihren Wunschzylinder direkt vor Ort!

 

04611_C83K_N_28_34

 Posted by at 13:25

Förderung von einbruchhemmenden Maßnahmen

 Förderung  Kommentare deaktiviert für Förderung von einbruchhemmenden Maßnahmen
Apr 272016
 

Neue KfW-Förderung von einbruchhemmenden Maßnahmen

Im Rahmen der Förderung „Altersgerecht Umbauen“ werden durch zinsgünstige und langfristige Finanzierungen Maßnahmen gefördert, die Barrieren reduzieren und den Wohnkomfort steigern. Im Zuge dessen wird auch die Integration von Alarmanlagen und Eingangsüberwachung sowie die Nachrüstung mit beispielsweise Tür-Zusatzschlössern unterstützt. Hierfür stellt das Bundesbauministerium im Zeitraum von 2015 bis 2017 jährlich 10 Millionen Euro bereit.

Zuschüsse:

  • Mindestinvestition: 2.000 Euro
  • 10 Prozent der förderfähigen Investitionskosten bei Einzelmaßnahmen zum Einbruchschutz, maximal 1.500 Euro
  • 12,5 Prozent beim Standard „Altersgerechtes Haus“ (= umfangreiche barrierearme Modernisierung Ihres Wohngebäudes), maximal 6.250 Euro
  • Zuschüsse: mindestens 200 Euro bis maximal 6.250 Euro (für den Standard „Altersgerechtes Haus“)

Investitionszuschüsse von 200 Euro bis zu 6.250 Euro

Bei einbruchhemmenden Maßnahmen, zum Beispiel dem Einbau von Alarmanlagen und Gegensprechanlagen, dem Einbau und der Nachrüstung von einbruchhemmenden Türen sowie bei der Nachrüstung von Fenstern können Investitionszuschüsse von 200 Euro bis maximal 1.500 Euro beantragt werden.

Werden Einbruchsicherungen während eines altersgerechten Umbaus integriert, können sogar Zuschüsse bis zu 5.000 Euro beantragt werden. Wird der Förderstandard „Altersgerechtes Haus“ berücksichtigt, steigt der Maximalzuschuss sogar auf 6.250 Euro.

Förderfähig: Material- und Handwerkerkosten

Förderfähig sind Material- und Handwerkerkosten unter der Voraussetzung, dass die Umbauarbeiten durch ein Fachunternehmen des Handwerks durchgeführt werden.

KfW-Förderbarometer Einbruchschutz © Grafik & Animation: ABUS // Quelle: Kreditanstalt für Wiederaufbau

Gefördert werden u.a.

Vorteile / Vergünstigungen

  • Zinsgünstige, langfristige Finanzierung ab 1,00 % effektivem Jahreszins
  • Förderung unabhängig vom Alter
  • Sondertilgung

Mehr Informationen finden Sie auf der Website der KfW und im Merkblatt zur Förderung “Altersgerecht Umbauen”.

 

 

Welche ABUS-Produkte werden von der KfW gefördert? Die Übersicht:

(c) ABUS

 Posted by at 08:03

Elektronischer Einbruchschutz

 Elektronik  Kommentare deaktiviert für Elektronischer Einbruchschutz
Mrz 132015
 

Der bewährte Rundumschutz – jetzt noch besser
Aus dem Hause ABUS Security Center ist die Secvest Funkalarmanlage die konsequente Weiterentwicklung der seit Jahren auf dem Sicherheitsmarkt erfolgreichen Secvest 2WAY. Neben den klassischen Alarmfunktionen zum Schutz vor Einbruch, Feuer, Wasser und im Notfall integriert die Secvest jetzt auch Videoverifikation, eine mobile Steuerung per Webbrowser und App sowie weiterhin den einzigartigen mechatronischen Einbruchschutz, den es bislang nur von ABUS gibt.

 

Die ABUS Secvest kann auch Mechanik. Sehen Sie mehr hier:

 Posted by at 11:00

Mechanik

 Mechanik  Kommentare deaktiviert für Mechanik
Mrz 132015
 

Als Basisschutz vor Einbrüchen dient die Mechanik. Mechanischer Einbruchschutz erschwert dem Einbrecher ein Aufhebeln von Fenstern und Türen.

Fenstersicherung / Türsicherung von ABUS

– Maßnahme Nr.1 gegen Einbrecher!

Wussten Sie, dass Fenster und Terrassentüren die Haupteinstiegsöffnungen bei Einbrüchen sind?Ein gekipptes Fenster ist quasi ein offenes Fenster. Mühelos hebeln Einbrecher gekippte Fenster mit einem Schraubendreher in Sekundenschnelle auf. Aber auch in geschlossenem Zustand stellt ein handelsübliches Fenster im Regelfall kein besonderes Hindernis dar. Hinzu kommt die Unfallgefahr für Kleinkinder, die solch ein Fenster leicht öffnen und hinausstürzen können.

Dabei sollten Sie bei der Absicherung des Fensters nicht allein auf die Schlossseite achten, sondern auch an die Scharnierseite denken. Eine ABUS Fenstersicherung erfüllt aber nicht nur hohe Sicherheitsanforderungen und sorgt für höchsten Einbruchschutz. Auch Design, Farbenvielfalt und Bedienkomfort kommen nicht zu kurz!

Türsicherung gegen ungebetene Gäste

Um Ihre Tür und damit Heim und Familie gegen Einbruch zu schützen, sollten Sie in die Sicherheit Ihrer Tür investieren. Mit zusätzlichen Türsicherungen – wie einem Türschloss – sowie den Basiselementen erhöhen Sie Ihre Sicherheit effektiv.

Zur Basisausstattung jeder Eingangstür gehören Türsicherungen wie geprüfte Sicherheitsschließbleche mit Mauerankern, stabile Einsteckschlösser, Schutzbeschläge mit Ziehschutz sowie Türzylinder mit Sicherungskarte.Der mechanische Grundschutz wird durch die fachgerechte Montage von einem zusätzlichen Türschloss wie einem Panzerriegelschloss oder alternativ einem Tür-Zusatzschloss und Scharnierseitensicherungen erreicht. Voraussetzung ist eine ausreichende Stabilität der Türkonstruktion.

Gerne beraten wir Sie vor Ort oder besuchen Sie uns in unserem Beratungscenter auf der Rathausallee 10 in Duisburg-Rumeln.

 

Sehen Sie hier das FKS208 in Aktion:

 

 

 Posted by at 10:51

Checkliste zum Thema Einbruchschutz

 Allgemein  Kommentare deaktiviert für Checkliste zum Thema Einbruchschutz
Sep 172012
 
  1.     Verfügen Ihre Außentüren über Schutzbeschläge mit Zylinderabdeckung? Markenschutzbeschläge mit VdS- oder DIN-Prüfsiegel bieten hohen Schutz vor gewaltsamen und intelligenten Einbruchsmethoden. Zudem können von Weitem sichtbare Schutzbeschläge potenzielle Einbrecher abschrecken.
  2.     Haben Sie für Ihr Schloss an der Haustür (Türzylinder) eine Sicherungskarte? Nachschlüssel für Türzylinder mit Sicherungskarte dürfen nur gegen Vorlage dieser Karte gefertigt werden. So gehen Sie sicher, dass keine unerlaubten Schlüsselkopien existieren.
  3.     Sind die Beschläge der Außentüren von innen verschraubt? Für Einbrecher sind von außen verschraubte Beschläge kein Hindernis – sie können einfach abgeschraubt werden.
  4.     Sitzt der Türzylinder bündig im Beschlag? Ragt der Türzylinder nur 3 mm heraus, ist bereits der Versicherungsschutz der Hausratversicherung bedroht. Überstehende Türzylinder können einfach abgebrochen werden.
  5.     Ist die Eingangstür mit einem Zusatzschloss ausgerüstet? Ein Markenzusatzschloss bietet sichtbare Abschreckung, und durch den zusätzlichen Sicherungspunkt wird eine deutlich höhere Stabilität erreicht.
  6.     Können Sie Ihre Haustür einen Spalt öffnen, ohne dass unbekannte Besucher die Tür ganz aufstoßen? Ein Markentürzusatzschloss mit Sperrbügel verhindert den direkten Zutritt zu Ihrem Zuhause, auch wenn Sie die Tür einen Spalt öffnen.
  7.     Haben Sie einen Türspion, mit dem Sie den gesamten Flur und den unteren Bereich der Tür einsehen können? Ein guter Türspion sollte unerwünschte Besucher in einem Weitwinkel von ca. 200 Grad sofort rundum sichtbar machen. So kann sich auch niemand im unteren Bereich der Tür verstecken.
  8.     Haben Sie Ihre Fenster mit zusätzlichen Fensterschlössern abgesichert (damit sind keine abschließbaren Fenstergriffe gemeint!)? Die meisten handelsüblichen Fenster sind in nur 10 Sekunden mit einem einfachen Schraubendreher aufgehebelt. Wichtig ist, sowohl die Schließ- als auch die Scharnierseite zu sichern. Ein abschließbarer Fenstergriff dient lediglich als Kindersicherung.
  9.     Sind auch Ihre Dachfenster mit Zusatzsicherungen ausgerüstet? Wenn Dachfenster nicht erreichbar sind, müssen diese nicht gesondert gesichert werden. Mit „Kletterhilfen“ (Leitern, Mülltonnen etc.) steigen Ihnen Einbrecher aber leicht aufs Dach. Moderne Dachfenstersicherungen bieten hier „höchsten“ Schutz.
  10.     Sind Ihre Rollläden von innen mit einer Sicherung versehen? Licht- und Sichtschutz reichen nicht. Nur Rollläden mit einem zusätzlichen Verschluss sind vor unbefugtem Hochschieben von außen geschützt.
  11.     Sind Ihre Keller- bzw. Nebentüren mit zusätzlichen Sicherungen geschützt? Oft werden diese „Eingangsmöglichkeiten“ bei der Absicherung außer Acht gelassen, sodass Einbrecher hier ungestört arbeiten können.
  12.     Sind die Gitterroste an den Kellerschächten gegen Abheben gesichert? Auch Kellerschächte sind beliebte Einstiegsöffnungen. Markengitterrostsicherungen verhindern wirkungsvoll das Abheben der Roste.
  13.     Haben Sie Ihre Kellerfenster ebenfalls abgesichert? Je nach Fenstertyp gilt hier das Gleiche wie bei herkömmlichen Fenstern. Spezielle Kellerfenster lassen sich auch kostengünstig mit Qualitätsvorhangschlössern sichern.

 

 Posted by at 08:39

Beratungstermin vereinbaren

 Beratungstermin  Kommentare deaktiviert für Beratungstermin vereinbaren
Okt 072011
 

Vereinbaren Sie

kostenlos und unverbindlich

einen Beratungstermin.

Selbstverständlich kommen wir bei Ihnen zuhause vorbei; denn nur dort können wir speziell auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche entsprechend ein Angebot erstellen.

Ab einer Entfernung von 25 km berechnen wir eine Pauschale von 75,00 € inkl. MwSt, die bei Auftragserteilung selbstverständlich verrechnet wird.

Oder besuchen Sie uns in unserem Beratungscenter in Rumeln-Kaldenhausen, Rathausallee 10.

Sie erreichen uns telefonisch unter

0 21 51 / 9 40 75-3

oder per Email unter
service(a)rks-sicherheitstechnik.de

 Posted by at 09:27

Beratungscenter

 Beratungscenter  Kommentare deaktiviert für Beratungscenter
Jul 192011
 

Unser Beratungscenter ist täglich von

Montag – Freitag von 09.00 – 13.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag zusätzlich von 15.00 – 18.00 Uhr

geöffnet.

2015-12-03 16.03.24

 Posted by at 09:09

Aktion NICHT BEI MIR!

 Einbruchschutz  Kommentare deaktiviert für Aktion NICHT BEI MIR!
Mrz 172010
 

Nicht bei mir!

Mit der Aktion “NICHT BEI MIR!” wollen auch wir aktiv auf den Einbruchschutz hinweisen.

Eine individuelle und qualifizierte Beratung ist wichtig


Wenn es um Sicherheit geht, müssen besonders die Schwachstellen bedacht werden. Qualitativ hochwertige Sicherheitstechnik kann Sie immer nur so gut schützen, wie sie ausgewählt und eingebaut ist. Deshalb lassen Sie sich vom Experten beraten!